Geld für externe Berater

In den letzten Jahren wurden über 840.000€ an externe Berater im Bereich der Kommunikation und Krisenkommunkation ausgegeben (Davon auch an Firmen die von einem ehemaligen SPÖler geleitet werden, welche natürlich nur aus rein ökonomischen Gründen ausgewählt wurden). In der KAV Generaldirektion sind externe Berater wohl heiß gefragt, obwohl im Dunstkreis des KAV und der Stadt Wien genug Personen mit dem Thema Kommunikation und PR beauftragt sind. Wofür das Ganze?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code